Avengers: Jeder will die Welt beherrschen

15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

  • YDMAROM001
  • 26.03.2019
  • Roman
  • 9783833237720
Hydra ist im Besitz eines synthetischen Krankheitserregers ; A.I.M.’s neu entwickelter... mehr
Produktinformationen "Avengers: Jeder will die Welt beherrschen"

Hydra ist im Besitz eines synthetischen Krankheitserregers; A.I.M.’s neu entwickelter Nanotech-Komplex, um die Menschheit zu versklaven, ist kurz davor, die Wasservorräte der Welt zu verseuchen; Ultron hat es auf die Technologie der Erde abgesehen; Dormammu beansprucht die ganze Welt für sich und The High Evolutionary schreibt das menschliche Genom neu. Die Avengers stehen ihren größten Feinden gegenüber – allen auf einmal!

Autor: Dan Abnett
Kategorie: Bücher
Marke: Avengers
Seitenzahl: 160
Thema: Superhelden
Typ: Roman
Weiterführende Links zu "Avengers: Jeder will die Welt beherrschen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Avengers: Jeder will die Welt beherrschen"
19.09.2019

Tolle Geschichte, grausame Übersetzung.

Bewertung: 2/5

Ein Alpha Event ist immer dann wenn die Bedrohung so groß ist, dass das Schicksal der ganzen Welt auf dem Spiel steht. Also wenn z.B. Hydra eine Massenvernichtungswaffe in den Händen hält, oder A.I.M. Nanotechnologie entwickelt. Auch ein Angriff aus einer anderen Dimmension oder von einer wild gewordenen KI fallen darunter. Normalerweise ruft ein solches Event alle Avengers auf den Plan, doch bei fünf gleichzeitig wird das ganze kompliziert. Zudem gibt es da noch die Frage ob das Zufall sein kann?

Abnett ist genial. Er setzt die Kern-Avengers, die man auch aus den Filmen kennt, geschickt in Szene, vermischt das alles mit Informationen und Gegebenheiten aus den Comics und einigen interessanten Gegner. Seinen Beschreibungen von Kämpfen sind mitreisen, seine Charakterisierungen auf den Punkt und die Story spannend. Es könnte alles so toll sein …

Doch der Roman hat ein riesiges Problem: Die Übersetzung. Im Besten Fall ist eine Übersetzung so flüssig das man gar nicht merkt das übersetzt wurde. Normalerweise sollte zumindest Terminologie und Satzbildung stimmen. Hier ist nichts davon der Fall. Begriffe wie „missile“ werden mit „Missile“ übersetzt, was höchstens um Zusammenhang mit Cruise-Missile Sinn machen würde, hier aber so nicht vor kommt. Dafür hat man dann den Arc-Reaktor nicht so belassen sondern als Kreis Reaktor bezeichnet. Solche Dinge ziehen sich durch den ganzen Roman, was bei vielen Fachbegriffen zu einem echten Problem wird.

Die Bewertung kommt auch daher zustande. Der Roman selbst hätte sicher 4 von 5 Punkte bekommen, die Übersetzung ist aber so mies das sie einfach keinen Punkt verdient hat.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen