Schon gewusst?
Zu unserem Collector’s Bundle zur UEFA EURO 2020™ Official Preview Sticker-Kollektion schenken wir dir alle 28 DFB-Sticker sowie einen Gutscheincode für bis zu 50 kostenlose Sticker zur Nachbestellung.

Black Cat 2 - Auf Beutejagd

18,00 € *

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

  • DBCAT002
  • 29.09.2020
  • Softcover
  • 9783741618666
Feinste Marvel-Action mit der diebischen Antiheldin Black Cat ! Der Konflikt zwischen Felicia... mehr
Produktinformationen "Black Cat 2 - Auf Beutejagd"

Feinste Marvel-Action mit der diebischen Antiheldin Black Cat! Der Konflikt zwischen Felicia Hardy und der Diebesgilde eskaliert. Jetzt herrscht endgültig Krieg! Um für die Schlacht gerüstet zu sein, bricht Black Cat bei Iron Fist ein. Außerdem trifft sie Wolverine und Deadpool – und tritt mit ihrem Super-Ex Spider-Man vor den Altar?!

Sensation: Black Cat und Spider-Man treten vor den Altar!

Verlag: Panini
Zeichner: Kris Anka, Travel Foreman
Autor: Jed MacKay
Charaktere: Black Cat, Spider-Man, Wolverine
Format: Softcover
Kategorie: Comics
Marke: Black Cat
Seitenzahl: 148
Storyline: Black Cat Paperback
Storys: Annual 1, Black Cat 6-10
Thema: Superhelden
Weiterführende Links zu "Black Cat 2 - Auf Beutejagd"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Black Cat 2 - Auf Beutejagd"
30.11.2020

Black Cat auf Achse

Der zweite Band startet mit einer überraschenden Ankündigung. Black Cat und Spider-Man treten vor den Altar. Ich war ziemlich erstaunt, da die beiden ja eigentlich getrennt sind. Weshalb sie jedoch in die Rolle der Braut und des Bräutigams schlüpfen wird schnell deutlich; sie haben einen Überfall auf das Verbrechersyndikat Maggia geplant. Die Story hat mit sehr gut gefallen. Wer mich schon länger verfolgt weiß, dass ich die Chemie zwischen ihnen sehr mag. Ein Duo von der ich mir eine “What If” Story wünsche. Außerdem mag ich Geschichten die lustig und unbeschwert erzählt werden. Die Zeichnungen waren gut und ich wurde unterhalten. Ein spannendes Verbrechen, welches ich gerne gelesen habe. Kurz und knackig. Umso neugierig war ich wie es mit der eigentlichen Hauptstory weitergeht. Im ersten Band wird erwähnt, dass Black Cat der Diebesgilde einen großen Auftrag versaut hat und sich somit diese, allen voran deren Chefin Odessa Drake, als Feindin gemacht hat. Auch wenn es oberflächlich so aussieht, als würde der Konflikt mit der Diebesgilde untergehen, wird er doch weitergesponnen. Dies passiert aber im Hintergrund und leider kommt dieser Handlungsstrang auch viel zu kurz. Die Seiten werden mit anderen Themen gefüllt. So befindet sie sich auf einem Date mit Batroc, bekommt Unterstützung von Beetle und trifft letztendlich auch auf Iron Fist, Wolverine und Deadpool. Leider hat mir das nur gezeigt, dass sie sehr gut mit anderen Marvelfiguren harmoniert, aber müssen diese gefühlt den ganzen Comic füllen? Gerade bei Deadpool und Wolverine hatte ich für einen kurzen Moment den Eindruck, dass sie ihr die Show stellen. Ich mag Black Cat als Charakter sehr, jedoch weiß ich nicht, ob diese Solo Reihe für mich noch Sinn macht. Sie hat ihre Momente als Diebin, tritt Selbstbewusst auf und spricht ihre Meinung schonungslos aus. Aber leider konnte es mich trotzdem nicht komplett überzeugen. Auch die Zeichnungen waren an manchen Stellen schrecklich. Entweder besaß sie gar keinen Mund, oder nur einen Strich. Dieses Dilemma befand sich aber auch schon in der letzten Ausgabe.

Was mir wiederum gutgefallen hat waren die verschiedenen Zeitperspektiven, die im Comic aufgeführt wurden. So lernten wir ihre und Odessas Vergangenheit besser kennen. Dennoch bin ich skeptisch was das weiterlesen betrifft. Action hat man hier definitiv, viele Charaktere auf einem Haufen, aber an der Spannung mangelte es teilweise. Den Lesermeinungen auf der Rückseite kann ich mich auch nur teilweise anschließen. Exzellent geschrieben würde ich jetzt nicht sagen, aber kurzweilig. Hervorragend gezeichnet war es für mich leider auch nicht.  

09.11.2020

Eine Hochzeit und eine Entführung

Es geht weiter mit anzüglichen Anspielungen, Raubzügen deren minutiöse Planung nicht immer so viel bringt wie erhofft und vielen Gaststars. Letztere hätte Felicia Hardy aber gar nicht nötig.

Okay, das Spider-Man auftaucht und auch wie, macht durchaus Sinn, vor allem aber Spass. Die Tatsache das die beiden mal ein Paar waren und die Katze das auch ständig wieder an bringt hat einen gewissen Reitz. Sie ist aber auch kein Kind von Traurigkeit und es dauert nicht lange bis sie sich zumindest temporär Beziehungstechnisch anderweitig orientiert.

Die Kombination aus dem Charm und Witz von Black Cat, den Raubzügen die oft an „Heist-Movies“ erinnern und der Geschichte im Hintergrund die weit in der Zeit zurück reicht und gleichzeitig sehr persönlich wird macht den Band extrem lesenswert.

Leider sind die Zeichnungen nicht mehr so konstant wie im ersten Band. Der Anfang von Bustos und Dowling und Foreman machen ihre Sache noch sehr gut, aber dann nimmt die Qualität doch merklich ab.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Avengers 21 Cover Avengers 21
6,99 € *
Spider-Man 21 Cover Spider-Man 21
4,99 € *
Spider-Man 22 Cover Spider-Man 22
4,99 € *
Batmans Grab 1 Cover Batmans Grab 1
19,00 € *
inkl. Zugabe
Green Lantern 3 Cover Green Lantern 3
14,00 € *
Avengers 22 Cover Avengers 22
6,99 € *
Deadpool 19 Cover Deadpool 19
4,99 € *
inkl. Zugabe
Spider-Man 6 Spider-Man 6
4,99 € *
Spider-Man 10 Cover Spider-Man 10
6,99 € *
Catwoman 4 Cover Catwoman 4
20,00 € *
Zuletzt angesehen