Info:
Aufgrund technischer Probleme ist unser Kundenservice aktuell leider nicht erreichbar. Das Problem sollte voraussichtlich bis Mittwoch, 9.2.2022 – 10 Uhr behoben sein.
Hawkeye - Kate Bishop - Die Schnüfflerin Cover

Hawkeye - Kate Bishop - Die Schnüfflerin

19,00 € *

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Du sammelst 40 Panini Coins

sofort lieferbar

  • DMAINK005
  • 09.11.2021
  • Softcover
  • 9783741623486
Einsteiger-Freundlich
  • Einsteiger-Freundlich

DETEKTIVIN MIT PFEIL UND BOGEN Die junge Superheldin Kate Bishop nutzt wie ihr Mentor... mehr
Produktinformationen "Hawkeye - Kate Bishop - Die Schnüfflerin"

DETEKTIVIN MIT PFEIL UND BOGEN

Die junge Superheldin Kate Bishop nutzt wie ihr Mentor Clint Barton den Namen Hawkeye. Aus gutem Grund: Mit Pfeil und Bogen kriegt sie alles hin! In Kalifornien beginnt für Kate als Privatdetektivin ein neues Abenteuer. Und auch beim Schnüffeln und Ermitteln bekommt Kate es mit Geheimnissen, maskierten Bösewichten sowie echten Monstern zu tun. Außerdem trifft sie die taffe Jessica Jones und Wolverine Laura Kinney. Die Soloabenteuer von Kate Bishop, Hawkeye der nächsten Generation, treffen voll ins Schwarze!

Die neue Hawkeye Kate Bishop als Privatdetektivin!

Mit Jessica Jones und Wolverine-Nachfolgerin Laura Kinney als Gaststars.

Perfekte Vorbereitung auf die Hawkeye-Serie auf Disney+

Verlag: Panini
Zeichner: Leonardo Romero
Autor: Kelly Thompson
Zielgruppe: Young Adult
Charaktere: Hawkeye, Kate Bishop
Einsteigerfreundlich: Ja
Format: Softcover
Kategorie: Comics
Marke: Hawkeye, Panini Ink
Seitenzahl: 276
Storys: Hawkeye (2016) 1-12
Thema: Superhelden
Weiterführende Links zu "Hawkeye - Kate Bishop - Die Schnüfflerin"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hawkeye - Kate Bishop - Die Schnüfflerin"
27.02.2022

Interessanter Band und gelungene Ergänzung zur TV-Serie

Nachdem Kate eine Weile mit Clint und danach mit Lucky, Clints Hund, durch Los Angeles zog, hat es sie nun nach Kalifornien verschlagen, wo sie sich, ähnlich wie Jessica Jones, als Privatdetektivin durch das Leben zu schlagen versucht. Das gelingt mal mehr und mal weniger gut, wie bereits der erste Auftrag beweist, in dem Kate eine Studentin aus einer gefährlichen Sekte befreien soll. Dabei ist sie eigentlich auch auf der Suche nach ihrem Vater hierhergekommen, aber das muss wohl jetzt erst einmal hinten anstehen. Schnell findet Kate Freunde und Verbündete, und die Jagd auf die Verbrecher Kaliforniens kann, sehr zum Leidwesen der örtlichen Polizei, insbesondere von Detective Rivera, beginnen …

Kelly Thompson gehört wohl zu den besten Autorinnen, gerade wenn es um Soloserien von weiblichen Superhelden geht. Kaum eine andere Autorin versteht es so grandios, die Kleinigkeiten des weiblichen Superheldenalltags besser zu erzählen. Auch hier bei Kate Bishop zeigt sie wieder einmal, was sie bereits bei Captain Marvel oder Jessica Jones zu einer der Top-Autorinnen gemacht hat. Einfühlsame Geschichten, mit einem Hauch Superhelden, den alltäglichen Problemen, die seit den 60ern und Stan Lees Superheldenneustart, das essenzielle Salz in der Suppe der Superheldencomics sind.
So wirft Thompson Kate nicht nur einfach in ein chaotisches Setup von neuen Schurken und alten Feinden, sondern verpasst ihr noch Probleme wie das Fehlen einer Lizenz als Privatdetektivin, chronische Geldknappheit und vieles mehr, sodass es eigentlich nicht nur nicht leicht für Kate wird, sondern teilweise fast schon unmöglich zu überleben.

Optisch knüpft die Serie an das Design von Hawkeye von Fraction und Aja an, bringt aber auch eigene Stilelemente mit, die das Gesamtbild deutlich auffrischen. Dennoch bleibt die vorherrschende Farbe auch hier wieder einmal das Violett der Hawkeye-Kostüme in den verschiedensten Nuancen.
Selbst beim Storytelling findet man immer wieder Anlehnungen an die vorangegangene Hawkeye-Serie, oder Genregrößen wie „Watchmen“, „Daredevil“ oder „Jessica Jones“. Leonardo Romero und Michael Walsh überzeugen zwar jeweils mit ihren ganz eigenen Stilen, was im direkten Vergleich durchaus deutlich auffällt, aber durch die vielen Stilmixe und Anlehnungen fällt dies nicht wirklich unangenehm auf, wodurch beim Lesen der zweimalige Wechsel zwischen den Zeichnern eher informativ auf dem Papier stattfindet, als in der optischen Präsentation.

Als großer Fan der Fraction/Aja-Hawkeye-Serie fühlt man sich hier sofort zu Hause und gerade in Ergänzung zur aktuellen Disney +-Serie ist dieser Band eine uneingeschränkte Leseempfehlung von meiner Seite aus. Das kompakte Format der Panini INK-Bände ist ebenfalls ein Plus, genauso wie der Preis für die durchaus gelungen Aufmachung. Einzig das „Bonus“-Material, welches genaugenommen nur aus den Covern, sowie einigen Variants besteht, fällt ein wenig dürftig aus. Bleibt nur noch die Frage nach den letzten vier Ausgaben der Serie und ob sie bereits in Deutschland erschienen oder wenigstens in irgendeiner Form geplant sind. Aber das kann uns wohl nur Panini beantworten.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hawkeye Cover Hawkeye
12,00 € *
Spider-Man 35 Cover Spider-Man 35
4,99 € *
Avengers 35 Cover Avengers 35
6,99 € *
Rorschach 3 Cover Rorschach 3
15,00 € *
X-Men 26 Cover X-Men 26
5,99 € *
Avengers 34 Cover Avengers 34
4,99 € *
Hawkeye Cover Hawkeye
12,00 € *
She-Hulk 1 She-Hulk 1
15,00 € *
TIPP!
inkl. Zugabe
Bundle
TIPP!
Zuletzt angesehen