Schon gewusst?
Zu unserem Collector’s Bundle zur UEFA EURO 2020™ Official Preview Sticker-Kollektion schenken wir dir alle 28 DFB-Sticker sowie einen Gutscheincode für bis zu 50 kostenlose Sticker zur Nachbestellung.

Diablo - Der Mond der Spinne

15,00 € *

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

  • YDDITP004
  • 27.10.2020
  • Roman
  • 9783833239472
Norrec Vizharan ist zu einem lebenden Alptraum geworden. Auf der Suche nach einem Schatz... mehr
Produktinformationen "Diablo - Der Mond der Spinne"

Norrec Vizharan ist zu einem lebenden Alptraum geworden. Auf der Suche nach einem Schatz entdeckt der Söldner ein magisches Artefakt, das seine kühnsten Träume übersteigt: die uralte Rüstung von Bartuc, dem legendären Kriegsherrn des Blutes. Doch die mysteriöse Panzerung ist mit einem Fluch belegt und birgt unheilvolle Kräfte. Auf der Flucht vor Dämonen, die das finstere Artefakt für ihre eigenen niederträchtigen Zwecke einsetzen wollen, muss Norrec Herr über einen kaum zu bändigenden Durst nach Blut werden und die Wahrheit über den schrecklichen Fluch in Erfahrung bringen, wenn er nicht für immer der Finsternis verfallen will ...

Auszug:
„Der erste Schritt“, ließ sein Begleiter verlauten. „Nun müssen wir den Rest vorbereiten. Das wisst Ihr doch noch, nicht wahr, Mylord?“
„Das weiß ich noch sehr gut, Karybdus“, murmelte Aldric und sprach dabei zum ersten Mal seit Tagen den Namen des anderen aus. So wie zuvor beim Sarkophag strich er mit den Fingern über das Artefakt, als stünde eine Geliebte vor ihm. 

Karybdus begann, seinen Reisemantel abzulegen, während er auf seine gewohnt ruhige Art sagte: „Dann müssen wir nun damit beginnen. Die Zeit drängt.“
Während sein Mantel zu Boden glitt, wurde deutlicher er¬kennbar, wie er gekleidet war. Von drei sonderbaren Bändern abgesehen, die quer über seine Brust verliefen, sowie drei weiteren, die sich bis hinunter zum Bauch erstreckten, trug er ausschließlich Schwarz. Ein Schutz bedeckte eine Schul¬ter, der sich wohl bei genauerem Hinsehen als Schädel eines mit Hörnern und Fangzähnen bewehrten Geschöpfs entpuppt hätte, dessen Existenz auf der Ebene der Sterblichen niemals möglich gewesen wäre. Der Schädel war, so wie die Bänder, weiß wie Knochen.
Vieles von dem, in das der Zauberkundige mit den grau¬en Augen gekleidet war, erinnerte mit den Kämmen und Schuppen eher an eine reptilartige Panzerung. Doch sobald Karybdus sich bewegte, schmiegte sich seine Kleidung so geschmeidig an seinen Körper, als sei es reine Seide. Auch verursachte er kein Geräusch, sobald er einen Schritt tat. Sei¬ne Lederstiefel reichten bis über die Knie und verschmolzen nahtlos mit dem Rest der Rüstung.
An der Taille trug er jenen Dolch, mit dem er gerade mü¬helos den untoten Vizjerei außer Gefecht gesetzt hatte. Die Waffe glomm immer noch und pulsierte, als sei sie von eigenem Leben erfüllt. Ihre geschlängelte Klinge lief in einer nadelfeinen Spitze aus.
Am Heft befand sich ein Symbol, das keinen Zweifel an Karybdus’ Identität ließ. Es zeigte ein Schlangenwesen, über dem eine Waagschale hing. Zwar hätte manch einer das Wesen recht schnell als Drachen erkannt, doch nur wenige hätten zu sagen gewusst, warum die Waagschale in dieser Weise angeordnet war.
Der Drache war als Trag’Oul bekannt, als Dreh- und Angelpunkt des kosmischen Gleichgewichts. Trag’Oul, der fast wie ein Gott war und über Rathmas Anhänger wachte.
Die Nekromanten.

Autor: Richard A. Knaak
Charaktere: Lord Aldric Jitan, Zayl
Genre: Fantasy
Kategorie: Bücher
Marke: Diablo
Seitenzahl: 352
Thema: Games
Typ: Roman
Weiterführende Links zu "Diablo - Der Mond der Spinne"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Diablo - Der Mond der Spinne"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Button Man 1 - Band 1 Cover Button Man 1
20,00 € *
Faithless 1 Cover Faithless 1
20,00 € *
Zuletzt angesehen