Schon gewusst?
Zu unserem Collector’s Bundle zur UEFA EURO 2020™ Official Preview Sticker-Kollektion schenken wir dir alle 28 DFB-Sticker sowie einen Gutscheincode für bis zu 50 kostenlose Sticker zur Nachbestellung.

World of Warcraft - Jenseits des dunklen Portals

15,00 € *

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

  • YDWCTP014
  • 23.07.2019
  • 9783833237782
Am Ende des zweiten Krieges gelang es der Allianz schließ­lich, die Horde zurückzuschlagen... mehr
Produktinformationen "World of Warcraft - Jenseits des dunklen Portals"

Am Ende des zweiten Krieges gelang es der Allianz schließ­lich, die Horde zurückzuschlagen und das Dunkle Portal zu zerstören, womit die einzige Verbindung zwischen Azeroth und Draenor – der Heimatwelt der Orcs – gekappt wurde. Zwei Jahre später ist die Horde zurückgekehrt und bringt erneut Chaos und Unheil über die Welt von Warcraft.

Der alte Orc-Schamane Ner’zhul hat die Führung über die Horde an sich gerissen und das Dunkle Portal wieder geöffnet. Jetzt fallen seine blutrünstigen Krieger erneut über Azeroth her und belagern die neuerrichtete Festung Nether­garde. Dort bereiten sich Erzmagier Khadgar und Allianz- Commander Turalyon sowie die vereinigten Truppen aus Nachtelfen, Zwergen und Menschen auf die Verteidigung gegen die Invasoren vor. Währendessen treffen weitere beunruhigende Nachrichten in Nethergarde ein: Kleine or­cische Truppenverbände operieren fern der eigentlichen Frontlinie, und schwarze Drachen wurden gesichtet, die die Grünhäute offenbar unterstützen. Um die finsteren Pläne des Orc-Schamanen zu durchkreuzen, muss die Allianz den kühnen Schritt wagen und nach Draenor vorstoßen, direkt in die Heimatwelt der Orcs ...

Auszug:
„Vergiss den Krieg! Hör mir zu, alter Mann!“, rief ihm der Todesritter nach. „Wir müssen die Allianz nicht besiegen, weil wir Azeroth nicht erobern müssen!“ Ner’zhul blieb stehen und sah ihn an. „Aber du hast ge­sagt, du könntest das Portal wieder öffnen. Wenn wir nicht nach Azeroth wollen, ist das doch völlig überflüssig.“ „Wir werden dorthin zurückkehren. Allerdings nicht, um zu kämpfen.“ Blutschatten trat neben ihn. „Wir müssen nur ein paar Artefakte suchen und herbringen. Wenn wir sie erst haben, verlassen wir Azeroth und kehren niemals zurück.“ „Und bleiben hier?“ Ner’zhul wies mit seiner Hand auf das ausgedörrte Land, das sie umgab. „Du weißt so gut wie ich, dass Draenor stirbt. Bald schon wird es uns Zu­rückgebliebene nicht mehr ernähren können.“ Blutschatten konnte sich nicht daran erinnern, dass der Schamane früher derart langsam von Begriff gewesen war. „Das muss es auch nicht“, versicherte er ihm. Dabei sprach er langsam, wie zu einem Kind. „Wenn wir diese Artefakte haben, können wir sowohl Azeroth als auch Draenor verlassen und anderswohin gehen. Wo es besser ist.“ Jetzt hatte er Ner’zhuls volle Aufmerksamkeit. Ein Hauch von Hoffnung breitete sich über dessen weiß bemaltes Gesicht. Einen langen Moment lang überlegte Ner’zhul, ob er sich lieber in die Abgeschiedenheit des Selbstmitleids zu­rückziehen … oder die neuen Möglichkeiten akzeptieren sollte. „Hast du einen Plan?“, fragte ihn der alte Schamane schließlich. „Allerdings.“

Es folgte eine lange Pause. Blutschatten wartete. „Ich werde dir zuhören.“ Ner’zhul wandte sich ab und ging zurück in seine Hütte. Aber diesmal folgten ihm Teron Blutschatten, die Hexen­meister und die Todesritter.

Die komplett überarbeitete Neuausgabe

Autor: Aaron Rosenberg, Christie Golden
Genre: Fantasy
Kategorie: Bücher
Marke: World of Warcraft
Seitenzahl: 352
Thema: Games
Weiterführende Links zu "World of Warcraft - Jenseits des dunklen Portals"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "World of Warcraft - Jenseits des dunklen Portals"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen