Schon gewusst?
Zu unserem Collector’s Bundle zur UEFA EURO 2020™ Official Preview Sticker-Kollektion schenken wir dir alle 28 DFB-Sticker sowie einen Gutscheincode für bis zu 50 kostenlose Sticker zur Nachbestellung.

Joe Hill - Ein Korb voller Köpfe

20,00 € *

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

  • DJHILL001
  • 20.10.2020
  • Softcover
  • 9783741620126
Dieses Angebot gilt nicht für alle Länder*
Das Produkt gibt es auch in anderen Varianten:
Das neue Horror-Meisterwerk von JOE HILL (Locke & Key). June und Liam genießen 1983... mehr
Produktinformationen "Joe Hill - Ein Korb voller Köpfe"

Das neue Horror-Meisterwerk von JOE HILL (Locke & Key).

June und Liam genießen 1983 auf Brody Island in Maine den Sommer. Doch dann türmen mehrere verurteilte Straftäter, und alles ändert sich. June muss sogar mit einer verfluchten Wikinger-Axt um ihr Leben kämpfen, und da werden die Dinge so richtig finster und verrückt! Zudem kommen dunkle Geheimnisse über die Inselbewohner ans Licht. Wer 80er-Jahre-Horror und Horror-Comics mag, muss das lesen!

Ein Einzelband voller Horror-Nostalgie und Nervenkitzel.

Für alle Fans von Joe Hills Vater, Horror-König Stephen King.

Verlag: Panini
Zeichner: Leomacs
Autor: Joe Hill
Zielgruppe: Erwachsene
Besonderheit: Variant
Charaktere: June, Liam
Format: Softcover
Genre: Horror
Kategorie: Comics
Marke: Joe Hill
Seitenzahl: 188
Serienstart: Ja
Storyline: Ein Korb voller Köpfe (2020)
Storys: A Basketful of Heads 1-7
Weiterführende Links zu "Joe Hill - Ein Korb voller Köpfe"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Joe Hill - Ein Korb voller Köpfe"
31.05.2021

siehe Klappentext

Wir befinden uns auf Brody Island im Jahre 1983. Ein Gewitter zieht auf gleichzeitig muss sich die junge June alleine gegen böse Männer zur Wehr setzen. Als Waffe wählt sie ausgerechnet eine alte Wikinger-Axt und das Chaos ist komplett.

Das Setting ist echt toll, weil man so richtig den 80er Jahre Stil erlebt. Es gibt noch Kassetten, Handys existieren noch nicht und somit wird alles viel schwieriger. Oftmals wird doch schon allein in neumodischen Geschichten durch Smartphones vieles vereinfacht, welches wir in unserer Jugend noch nicht hatten.

Die Geschichten ansich ist klassisch verrückt und unrealistisch, aber echt toll und spannend. Sie hat überraschende und spannende Momente und man weiß nie so recht, was als nächstes passieren wird. Ich mochte sie wirklich gern. Ich mag auch z.b. die Scream-Filme, weil die Atmosphäre so einzigartig ist und noch ganz anders als bei heutigen Slashern, die für mich zuviel auf Blut und Grausamkeit aufbauen. Alte Geschichten haben noch einen ganz anderen „Weg“ und waren für uns damals ganz groß. Manchmal kommt halt eben das 80/90er Jahre Kind in mir durch.

Joe Hill ist talentiert wie sein Vater. Vorallem „Locke & Key“ hat ihn für mich interessant gemacht, aber man muss sowas halt mögen. Es ist nicht jedermanns Sache. Auch der Zeichenstil ist eigen, aber passend zur Zeit und Geschichte. Die Details sind toll und die Utopie und Atmosphäre wird prima transportiert. Ich kann nichts bemängeln. Vollste Empfehlung meinerseits.

03.05.2021

Ein phänomenaler Reihenauftakt!

Brody Island, 1983: Was mit einem Besuch bei ihrem Freund Liam auf der Insel anfängt, nimmt für June eine katastrophale Wendung! Denn bei einem Gefangenentransport können vier Häftlinge entfliehen. Zwei Junkies, ein Säufer und ein Kerl, der seine Töchter im Hinterzimmer seiner Wäscherei verkauft hat, sorgen für Ärger. Die Katastrophe spitzt sich zu. Ein Unwetter sorgt dafür, das niemand mehr die Insel verlassen kann. Und auf einmal sind die Verbrecher bei ihnen - und entführen Liam. Jetzt gilt es für June einen kühlen Kopf zu bewahren. Und eins ist sicher - der Titel ist Programm - Köpfe werden rollen!

Vielen von euch ist Joe Hill sicherlich als Sohn von Stephen King bekannt. Das er dadurch anfangs mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, als manch anderer, ist klar. Das diese Aufmerksamkeit mittlerweile mehr als gerechtfertigt ist und Ihn das Label "Sohn von" längst nicht mehr definiert, bewies er nicht zuletzt mit seiner grandiosen Comicreihe "Locke & Key". Die gibt es mittlerweile nicht nur als stimmungsvolles Hörspiel (herrlich gruselig!), der Comic wurde mittlerweile auch von Netflix als Serie verfilmt. Die zweite Staffel wird hier freudig erwartet. Aloha.

"Locke & Key" habe ich als Comic verschlungen, das Hörspiel dazu gönn ich mir immer wieder und die Serie habe ich, mit kleinen Abstrichen, sehr genossen.

Ihr ahnt es - die Vorfreude auf ein einen neuen Comic von Joe Hill war bei mir riesig! Das Beste kommt noch! "Ein Korb voller Köpfe" ist der Startschuss für Joe Hills neues Label "Hill House Comics". Und dieser Comic hat es echt in sich!

"Zu Halloween 2019 hat Hill bei DC Comics, dem Heimatverlag von Batman und Co., mit Hill House Comics nun auch noch sein persönliches Imprint innerhalb des Black Labels bekommen, das für eigenständige, besonders zugängliche Geschichten steht, die jeder unabhängig seiner Comic-Affinität genießen kann. Es freut uns, ebenfalls zu Halloween nun den ersten Comic unter diesem Banner, obendrein von Hill selbst geschrieben, bei PANINI auf Deutsch zu präsentieren." Vorwort von Christian Endres
Können wir bitte mal darüber reden, wie genial Joe Hills "Ein Korb voller Köpfe" ist?
Der Comic trifft zu hundert Prozent meinen Humor! Es fängt schon mit den Kapiteleinteilungen an, die humoristisch die sieben Abschnitte wiedergeben oder auch: Welcher Kopf landet als nächstes im Korb? Beim Lesen wechselten sich die "What the Fuck"-Momente mit lautem Auflachen ab. Böse Cliffhanger am Abschnittsende verleiten dazu, dass man den Comic in einem Rutsch durchlesen will und wird.
Anfangs habe ich noch etwas gezweifelt ob mir der Comic gänzlich gefallen wird, da der Zeichenstil mich nicht direkt geflasht hat. Gerade die Farbgestaltung ist entweder ein wilder Mix aus Farbexplosionen oder in einem Grundfarbton, im stetigen Wechsel, gehalten. Im Nachhinein betrachtet, hat mich der Zeichenstil beim Lesen doch sehr schnell begeistern können. Meiner Meinung nach passt dieser sehr gut zur Retro-angehauchten Geschichte und unterstreicht den Flair der 80er Jahre.
Am Ende überrascht mich nicht nur die Auflösung, sondern auch die taffe und kühne Protagonistin June. Ich liebe starke Protagonistinnen - ob nun in Büchern oder in Comics. June zählt definitiv dazu. Deswegen sehe ich über den schnellen Wechsel, den Sie innerhalb der Geschichte durchlebt, hinweg und feier Sie lieber für ihren Mut.
Wie ihr merkt - ich bin jetzt schon restlos begeistert! Der Auftakt verspricht Großes! Nach diesem mehr als gelungenen Start darf man sich auch auf die weiteren Titel wie "Das Puppenhaus" (erscheint im November), "Im tiefen, tiefen Wald" (erscheint im Dezember), "Besessen" (erscheint im Mai 2021), "Schiff der lebenden Toten" (erscheint im Juni 2021) und "Sea Dogs - Blutige Wellen" (erscheint im Juli 2021) mehr als freuen!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Batman 43 Batman 43
4,99 € *
Superman 11 Cover Superman 11
4,99 € *
Avengers 22 Cover Avengers 22
6,99 € *
Spider-Man 22 Cover Spider-Man 22
4,99 € *
Batman 44 Batman 44
4,99 € *
Deadpool 20 Cover Deadpool 20
3,99 € *
Loki Cover Loki
12,00 € *
Batmans Grab 1 Cover Batmans Grab 1
19,00 € *
Rorschach 2 Cover Rorschach 2
15,00 € *
Spawn 125 Cover Spawn 125
17,00 € *
Zuletzt angesehen